Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa moštiju Sv. Oca Nikolaja) – Belegiš

Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa moštiju Sv. Oca Nikolaja) – Belegiš

Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa moštiju Sv. Oca Nikolaja) – Belegiš

Die erste orthodoxe Kirche in Belegiš wurde aus Flechtwerken und Schlamm gebaut. Das neue Gotteshaus entstand  dann 1731  und die zweite Kirche im Jahr 1766. Die neue Kirche des Vaters Nikolaj baute man von 1924 bis 1927. Die Kirche in Belegiš gehört zu den Monumentalbauten großer Dimensionen, eher ungewöhnlich für den Ort in welchem sie steht. Sie ist ein bedeutendes Beispiel des Kirchenbaus aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts. Definiert als serbischer Nationalstil,  hat diese Architetkturrichtung das beste vereint,   die Traditionen der mittelalterlichen Architektur und die Anpassung der Bedürfnisse jetziger kirchlichen Bauarten an diese.  Beispiele für den Wideraufbau im Nationalstil sind im kirchlichen Bauwesen in Srem  eher selten und die Kirche in Belegiš repräsentiert alle Eigenschaften dieser Richtung des letzten Jahrhunderts.