Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa mostiju Sv. oca Nikolaja – Vojka

Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa mostiju Sv.oca Nikolaja – Vojka

Kirche des Heiligen Vaters Nikolaj (Hram Prenosa mostiju Sv.oca Nikolaja – Vojka

In den ersten schriftlichen Aufzeichnungen über Vojka, der ältersten Ortschaft, wird erst um 1578 ein Prieser erwähnt, was zu der Annahme führt daß dort eine kleine Kirche  in der er amtierte bestanden hat. Die erste Kirche aus hartem Material,  bedeckt mit Kies, mit einer Glocke und aus Ziegelmaterial bauten die Einwohner von Vojka erst im Jahre 1727. Aufzeichnungen aus 1732/33 zeigen,  daß die Kirchen im Srem vorwiegend arm waren und nur Vojka eine Kirche aus festen Materialien hatte.  Die Kirche blieb nicht lange an diesem Ort.  Mit dem Bau einer neuen Kirche, die größer, breiter, länger und aus Ziegeln und Steinen bestand begann man 1857 an. Der Baumeister war Franz Fuchs aus Sremska Mitrovica. Die Mittel für den Bau einer Umzäunung erhielten sie von einem aus Vojka stammenden Offizier der Österreichischen Armee, Trivun Vujin im Jahre 1885. Die Ikonen wurden aller Wahrscheinlichkeit nach von dem bekannten Holzschnitzer Eduard Valdars erstellt.